I N S T A L L A T I O N E N

I n s t a l l a t i o n

K R I E G E R I N N E N

Die Kriegerinnen - zweiteilige Installationen aus Objekt und Bildcollage ist ein Zyklus von 6 Kriegerinnen, die in gemeinsamer Arbeit mit Benelisa Franco entstanden.

Die Objekte stellen Kriegerinnen, Kämpferinnen dar und gelten als Symbol für Frieden, Freiheit, Lebensenergie, Neuanfang, Mut, und Identität.

Jede einzelne Kriegerin ist realitätsbezogen und absolut eigenständig

Die Bildcollagen stehen im Dialog zu den Objekten, verdeutlichen und heben die Aussage hervor.

 Das Spannende an dieser Zusammenarbeit ist das Zusammentreffen, die stetige Konfrontation sowie die Auseinandersetzung  der unterschiedlichsten Welten aus denen wir kommen.

Daraus ergeben  sich die Prinzipien der Dualismen, wie Licht und Dunkelheit, Leben und Tod, Kampf und Liebe, Macht und Ohnmacht, die sich  in unseren Installationen wiederspiegeln.


I n s t a l l a t i o n

K r i e g e r i n  d e s  F r i e d e n s

R o s e n  f ü r  K o b a n e   R o s e n  f ü r  S y r i e n

Die Installation  Kriegerin des Friedens

entstand aufgrund eines Zeitungsartikels in der Brigitte vom April 2016.
"Wer uns töten will, den töten wir vorher".
Diese zweiteilige  Installation besteht aus dem Objekt und einer Bildcollage.


Die Kriegerin steht für alle furchtlosen, tapferen Frauen, die in den Krieg

ziehen müssen um ihre Familie und Heimat zu retten.
Sie ist ein Symbol für Frieden, Freiheit, Mut und Neuanfang.
Die stärkste Waffe gegen den “Islamischen Staat” ist ihr Geschlecht.

Von einer Frau getötet zu werden ist einer der größten Ängste der

Dschihadisten. Die glauben, dass dann Allah ihnen den Einzug ins Paradies

verwehrt.

 

OBJEKT
KONZEPT :

Frauen im Krieg + Vergenwärtigung des Todes + Trauer + Stärke +

 AUSSAGE :

Hommage an die furchtlosen, tapferen Kämpferinnen und Kriegerin +die Kriegerin steht für Frieden, Gerechtigkeit, Mut + Symbol Rose, für den Frieden + Symbol Herz, für die Mutterliebe +

 MATERIAL:

Plastikfolie + Stoff behandelt + Schnüre + Patronengürtel +Militärweste +

schwarzes Netz + Metallstruktur +

 

BILDCOLLAGE     

Leinwand + Schichten + Wörter Aussage Frieden + weiße Federn Hoffnungsträger für Frieden + Herz Mittelpunkt+


I n s t a l l a t i o n

S i e  k o m m e n    ü b e r   d a s   W a s s e r

Diese   Installation wurde konzipiert für die Ausstellung

in der ORANGERIE MÜNCHEN 2016

 

Die großformatige Leinwand  zeigt das Mittelmeer und die Wege derFlüchtlinge über das Wasser nach Europa.

Die aufgezeichneten Fluchtwege wurden  durch rote Fäden hervorgehoben und mit der Kriegerin der Freiheit und dem Boot verbunden. Die blau bemalte Folie stellt das Meer dar.

 

OBJEKT

 Die KRIEGERIN DER FREIHEIT – Libertas

Die Kriegerin ist ein Symbol für die vielen Schicksale, die über das Wasser kommen. Sie steht aber auch für Hoffnung, Freiheit und Frieden.
Sie entstand in Zusammenarbeit mit Benelisa Franco.

 

Holzskulptur

WIND DER VERÄNDERUNG

Klaus Kühnlein hat ein Flüchtlingsboot aus einem Holzstamm

von ca. 3 m Länge und Stahl geschaffen.

Die Menschen stehen dicht gedrängt und man muß bei dem groben Holzboot an die Arche Noah denken. Die Parallelen sind unübersehbar –Menschen die ihre zerstörte Heimat verlassen mussten, treiben auf dem Meer, mit nicht mehr als ihrem Leben und der Hoffnung, irgendwann ein rettendes Ufer zu erreichen.


I n s t a l l a t i o n

S c h w e b e n d e  G e f ä s s e

Die schwebende Gefäße entstanden mit Fundstücken

aus der Natur. Bambusstäbe wurden mit farbigen

Schnüren in rot, blau, weiß und schwarz zu einem

Gebilde verknüpft und verschnürt.
Das Rot steht für die Energie, das Blau für das Wasser,

das Weiß für das Licht und das Schwarz für die Dunkelheit.
Durch die offenen transparenten Strukturen sind die Gefäße

durchlässig für Licht und Wind.

Sie öffnen sich nach oben und fangen den Himmel und die

Umgebung ein. Unterstützt durch die Leichtigkeit des Materials,
schweben sie im Raum und haben keinerlei Haftung zum Boden.
Die Verknüpfung soll aufzeichnen, dass alles miteinander

verknüpft ist: Natur, Mensch, Lebensraum.

Die Gefässe wurden u.a. in verschiedenen Ausstellungen gezeigt.


I n s t a l l a t i o n   -   O b j e k t

W o m e n  M a d o n n e n

Women, Madonnen ist eine Hommage an die Frauen

dieser Welt mit all ihren Problemen und Ängsten -

in kritischer, nachdenklicher und poetischer Weise.

Gedanken, Brennpunkte, alltägliche Situationen,

Emotionen, Träume und Visionen wurden

zusammenfasst, verdichtet und in einer Bildcollage dargestellt.

 


Mischtechnik auf Leinwand 160x100cm

Mischtechnik auf Leinwand 220x100cm

Mischtechnik auf Leinwand 160x100cm


I n s t a l l a t i o n

H i m m e l s t a f e l n


Installation in der Hl. Geist Kirche München

 

Anläßlich der Einweihung wurde eine Musik von dem Komponisten Markus Höring uraufgeführt.